Navigation überspringen

Verfolgte Christen im Fokus des AHF-Gymnasiums

Der Leiterschaftskurs gestaltet unter der Leitung von Herrn Wiens gemeinsam mit OpenDoors einen Aktionstag - das Video gibt Einblicke …

www.youtube.com/watch

Religionsfreiheit - in Deutschland für Christen eine Selbstverständlichkeit. In weiten Teilen der Welt sieht es dagegen ganz anders aus – mehr als 200 Millionen Christen leiden heute unter einem hohen Maß an Verfolgung, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen. Wir als Leiterschaftskurs wollten  die Augen davor nicht verschließen und haben den Aktionstag dafür genutzt, um über die Situation der verfolgten Kirche zu informieren und als Schule für sie einzutreten. So haben wir in Zusammenarbeit mit dem Hilfswerk OpenDoors und dem koptischen Generalbischof Dr. Anba Damian einen Aktionstag zur Stärkung der bedrängten Christen veranstaltet.  

Gestartet haben wir mit einer Auftaktveranstaltung in der zweiten und dritten Stunde, in der OpenDoors und der Bischof uns die Lage der verfolgten Christen und Kirchen geschildert haben. In den darauf folgenden zwei Stunden konnten die Schüler und Lehrer im Forum am Shockwave-Stand von OpenDoors an unterschiedlichen Aktionen mitmachen. Man konnte zum Beispiel Briefe schreiben oder an Fotoaktionen teilnehmen.   In der sechsten Stunde wurde zum Abschluss des Aktionstages ein Drohnen-Video aufgenommen, auf dem Schüler des Gymnasiums, der Gesamtschule und der Grundschule zu sehen sind – sie ein Kreuz und die Worte „We Pray“ gebildet. Damit wollen wir den verfolgten Christen zeigen, dass wir an sie denken und für sie beten.  

Wir bedanken uns bei allen, die an diesem Tag da waren und dazu beigetragen haben, dass es ein erfolgreicher Tag wurde.  

Euer Leiterschaftskurs