Navigation überspringen

22 neue Botschafter gegen Sklaverei

Mehr als 40 Millionen Menschen weltweit leben heute noch in Sklaverei. 10 Millionen davon sind Kinder. 22 Schüler des August-Hermann-Francke-Gymnasiums haben sich dazu entschieden, IJM-Botschafter zu werden. IJM (International Justice Mission) ist eine Menschenrechtsorganisation, die sich weltweit gegen Sklaverei einsetzt und für die Rechte armer Menschen eintritt.

22 Schüler durften die Arbeit von IJM näher kennenlernen und mehr über das Thema Sklaverei erfahren. Anschließend entschieden sich alle Schüler dazu, Botschafter zu werden. In Zukunft wollen die jungen Botschafter durch Aktionen und Veranstaltungen in der Schule oder der Stadt auf Sklaverei aufmerksam machen und die Bürger dafür sensibilisieren.

Den Armen und Schwachen der Gesellschaft zu helfen ist nicht nur im christlichen Glauben und in der Bibel ein großes Thema. Die AHF-Schulen in Lippe möchten sich bewusst für die Schwachen stark machen. Dies wird z.B. durch Sponsorenläufe für Projekte in Ruanda, oder andere Aktionen in den Schulalltag integriert.